DEFAULT

Unter kontrolle volker sattel

Sattel agiert als Autor, Regisseur und Kameramann in unterschiedlichen filmischen Formen und Genres. Seine preisgekrönten Dokumentarfilme liefen auf zahlreichen internationalen Festivals; für Unter Kontrolle, auf der Berlinale uraufgeführt, erhielt Volker Sattel das Gerd-Ruge-Stipendium und gewann den deutschen Schnittpreis. Volker Sattel is a cinematographer and writer, known for Unter Kontrolle (), Unternehmen Paradies () and Flame & Citron (). Quick Links. Filmography. May 26,  · Unter Kontrolle / Under Control Germany, , 98 min Director: Volker Sattel "A tour of different places related to the nuclear industry in Germany and Austria: active and disused nuclear power stations, training facilities, the International Atomic Energy Agency, an institute for risk research, the Annual Meeting on Nuclear Technology, a permanent repository for radioactive waste, as well as /10().

Unter kontrolle volker sattel

Volker Sattel, Cinematographer: Unter Kontrolle. Volker Sattel is a cinematographer and writer, known for Unter Kontrolle (), Unternehmen Paradies (). Directed by Volker Sattel. Within the closed world of the nuclear power industry one of humanity's most compelling struggles has taken place. Germany was at. Later, he collaborated with Mario Mentrup on films like Stadt des Lichts (City of Light, ) but is now back on his own with Unter Kontrolle. With clinical calm and glacial detachment, Volker Sattel trains his Cinemascope camera on the minutest details of the immaculate, disturbingly elegant s. if, as volker sattel, the sliding ride decreases the review again and again – scanning the things, buildings and equipment that can be gathered under the term. Unter Kontrolle. Under Control. Stills; Pictures. i+1i+1i+1. © Sattel/Stefanescu Forschungsreaktor by. Volker Sattel. Download details. Director Volker Sattel. Writers Volker Sattel, Stefan Stefanescu. Running Time 1h 38m. Genre Documentary. Movie data powered by lovemybrand.net A review of Volker Sattel's film Unter Kontrolle, the article looks at nuclear power through the lens of materialism and by comparison to Andrei Tarkovsky's.

Watch Now Unter Kontrolle Volker Sattel

Unter Kontrolle - Trailer (deutsch), time: 1:22
Tags: Avicii levels skrillex remix music videoChemistry dictionary for nokia 2690 games, Lexmark 8300 xp driver , , Anke sans font apk May 26,  · Unter Kontrolle / Under Control Germany, , 98 min Director: Volker Sattel "A tour of different places related to the nuclear industry in Germany and Austria: active and disused nuclear power stations, training facilities, the International Atomic Energy Agency, an institute for risk research, the Annual Meeting on Nuclear Technology, a permanent repository for radioactive waste, as well as /10(). Der Dokumentarfilm UNTER KONTROLLE von Volker Sattel bietet einmalige Einsichten in das Innenleben von Atomkraftwerken. Der Film hatte einen Monat vor der Katastrophe in Fukushima Premiere. "Zeigt die Atomenergie als Technik der Vergangenheit - /5(11). Volker Sattel, formbewusster Dokumentarist (UNTERNEHMEN PARADIES, D ) und Kameramann (AFTER EFFECT, Regie: Stephan Geene, D ), hat im Forum der Berlinale einen neuen Film vorgestellt, der – ungeachtet seiner anderen Qualitäten – gerade einen Aktualitätsschub lovemybrand.net KONTROLLE, der Titel deutet es bereits an, handelt von der „friedlichen Nutzung” der Atomkraft und. Unter Kontrolle macht das Unsichtbare sichtbar: Drei Jahre arbeitete Regisseur Volker Sattel an diesem Film. Er besuchte deutsche Atomkraftwerke und konnte – noch unbelastet von kommenden Ereignissen – unglaubliche Einblicke gewinnen. Find similar and related movies for Unter Kontrolle () - Volker Sattel on AllMovie. Sattel agiert als Autor, Regisseur und Kameramann in unterschiedlichen filmischen Formen und Genres. Seine preisgekrönten Dokumentarfilme liefen auf zahlreichen internationalen Festivals; für Unter Kontrolle, auf der Berlinale uraufgeführt, erhielt Volker Sattel das Gerd-Ruge-Stipendium und gewann den deutschen Schnittpreis. Unter Kontrolle ist ein deutscher Dokumentarfilm zur Nukleartechnik und -industrie aus dem Jahr Regie führte Volker Sattel. Weltpremiere hatte der Film am Februar bei der Berlinale Durch die Atomkatastrophe in Japan im März bekam er hohe zeitpolitische Brisanz. Nach vielen Festivalauftritten und Voraufführungen war der offizielle Kinostart am Originalsprache: Deutsch.